Ein Acker für die Modelleisenbahn

acker-mit-schrankeFreie Flächen auf der Modellbahnanlage sinnvoll zu füllen ist manchmal ein schwieriges Unterfangen. Ein mit Leben gefülltes Diorama kann die Darstellung eines frisch hergerichteten Ackers sein. Um solch einen Modellbahn-Acker herzustellen, ist diese Methode möglich: Man rührt etwas Gips an und färbt die Masse mit brauner Abtönfarbe. Dann verteilt man das Gemisch auf der Anlagenoberfläche. Für die Ackerfurchen kann man verschiedene Gegenstände nutzen. Ich hatte in der Bastelkiste ein ausrangierten integrierten Schaltkreis (IC), dessen Beinchen hervorragende Ackerfurchen machten. Man kann aber auch ein Stück Pappe nehmen und kleine Zacken hineinschneiden -am Besten in der Breite des Modellpfluges, den man vielleicht schon besitzt.

acker-blick

Blick über den Acker der Modelleisenbahn

acker-mit-schranke

Die Schranke hinter dem Acker

acker-von-oben

Ansicht aus der Vogelperspektive

Nach dem Trocknen war das Ergbnis aber nicht befriedigend. Deshalb wurde mit Farbe die griffelte Fläche nochmals behandelt. Das Ergebnis ist ganz gut gelungen, finde ich. Nun kann man seine landwirtschaftlichen Fahrzeuge und den Bauern an seinem neuen Acker positionieren…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.