8. Schranken und Baustelle

baustelle2Im Artikel über die Schranken wurde ja schon beschrieben, wie man einfach, preisgünstig, aber trotzdem funktionierend, gut aussehende Sachen für die Modelleisenbahn selber bauen kann. Die beiden im vorigen Artikel angesprochenen Spulen sind parallel an den Zubehöranschluss des Modellbahntrafos angeschlossen. Im Stromkreis ist noch ein Kippschalter eingebaut, der im Schaltpult sitzt. Außer dem Bahnübergang ist ein Stück weiter an der Bahnlinie ein weiteres Detail hinzugekommen.

schranke-und-berg

Die Schranken passen gut in die Landschaft

Mit ein paar Kleinigkeiten aus der Bastelkiste ist eine kleine Baustelle gestaltet worden.

Streichhölzer zum Beispiel können zu einem Bauholzstapel am Rad der Baustelle aufgeschichtet liegen. Außerdem kann man die Baustelle künstlich „verschmutzen“, in dem man diversestes Streumaterial ungleichmäßig verteilt.

baustelle1

Die Baustelle belebt die Modelleisenbahn

Die kleinen Figuren stehen auf durchsichtigen Scheibchen aus Kunststoff, die beim Bau von Modellgebäuden übrig sind und als Reste in der Bastelkiste lagen.

baustelle2

Die Häuschen sind aus einem Baustellen-Bausatz

Außerdem muss man dazu sagen, dass die Figuren unbemalt im Modelleisenbahn-Fachhandel gekauft wurden und selbst bemalt worden sind. Dazu nimmt man einen kleinen Pinsel und Email-Farben – eine ruhige Hand vorrausgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.