Modelleisenbahn – wie baut man Landschaften?

Seen als Gestaltungselemente für die Eisenbahnlandschaft können gut selbst hergestellt werden

Die meisten Freunde und Liebhaber von Modelleisenbahnen sind ausgemachte Tüftler. Das ist nachvollziehbar, denn was macht mehr Spaß, als seine Modelleisenbahnlandschaft fortlaufend weiter um- und neuzugestalten und an kleinen Details zu arbeiten? Neben der Lage der Bahnhöfe und dem Streckenverlauf ist für viele auch eine harmonische Gestaltung der Landschaft mitsamt der Vegetation wichtig. Doch wie baut man eigentlich einen Berg oder einen Tunnel? Im Folgenden erhalten Sie wertvolle Tipps dazu.

Landschaftsgestaltung – wie baut man Berg, Tunnel & Co.?

Wie baue ich einen Berg?

Ein Berg oder gar ein richtiges Gebirge ist ein absoluter Hingucker bei Modelleisenbahnlandschaften und sollte bei einer ausgefeilten Anlage eigentlich nicht fehlen. Doch einen Berg in die Landschaft zu bauen, ist nicht ganz ohne. Eine früher beliebte Methode war das Anfertigen eines Unterbaus aus Sperrholz, der dann verkleidet wurde und auf den anschließend die Felsformationen gegipst wurden. Ein solcher Berg ist zwar recht stabil, hat aber den Nachteil, dass er sehr schwer ist und auch nicht flexibel versetzt werden kann, sondern an Ort und Stelle verbleiben muss. Eine mobile Alternative ist ein Unterbau aus mehreren Wabenplatten aus stabilem Kraftkarton, welche mittels eines Universalverbinders miteinander kombiniert werden. Die Felsen selbst werden aus Hartschaumplatten gestaltet, welche relativ einfach bearbeitet werden können. Der auf diese Weise entstehende Berg ist nicht nur relativ leicht, sondern kann auch ohne größeren Aufwand an eine andere Stelle der Landschaft versetzt werden.


Anleitung zum Bau eines Tunnels

Wie baue ich einen Tunnel?

Vom Berg ist es nicht weit zum nächsten Bauelement, einem Tunnel. Um einen Tunnel bauen zu können, muss zunächst einmal die Tunnelhöhe mit Hilfe der Fahrleitungsmasten ermittelt werden. Auf Karton wird dann ein Muster des Tunnelportals erstellt und das Durchfahren mit den Loks getestet. Passt die Kartonschablone, wird das Muster auf eine Sperrholzplatte übertragen und ausgeschnitten. Das Portal wird eingegipst und kann, nach mehreren Stunden Trocknungszeit, nach Belieben gestaltet werden, etwa durch das Einritzen von Steinfugen. Die Tunnelinnenwand (empfohlen werden im Durchschnitt Längen von 300 bis 400 mm) muss etwas größer sein als das Tunnelportal. Das Grundgerüst der Tunnelinnenwand besteht aus zwei Bögen, die ebenfalls aus Sperrholz gesägt werden, und mit einer Strebe verbunden werden müssen. Nun werden die beiden Bögen des Grundgerüsts mit einem Drahtgitter verbunden, welches die äußere Hülle des Tunnels darstellt. Abschließend wird das Drahtgitter mit Gipsbinden verkleidet und eingegipst (z.B. mit Moltofil).

Seen als Gestaltungselemente für die Eisenbahnlandschaft können gut selbst hergestellt werden

Landschaftselemente wie Gewässer oder Seen werten eine Modelleisenbahnanlage optisch auf
Foto: 110stefan / pixelio.de

Wie baue ich einen See?

Gewässer können auf unterschiedliche Art und Weise dargestellt werden, etwa mit Hilfe einer Raufaser-Tapete. Die unregelmäßige Struktur der Raufaser-Tapete stellt dabei die Wellen im Wasser dar. Als erster Schritt wird die Tapete auf eine ebene Fläche geklebt und mit Plakatfarbe (grün, blau, braun) entsprechend bemalt, bis der gewünschte Farbton des Sees erreicht ist. Dann nach der Trocknung die Fläche mit Klarlack bestreichen, so entsteht eine glänzende Oberfläche mit Tiefenwirkung. Es gibt aber auch noch weitere Verfahren, etwa das Benutzen einer Glasscheibe als Untergrund oder der Einsatz einer speziellen Seefolie, welche manche Hersteller im Sortiment haben.

Modelleisenbahn – Produktebeispiele

Wer seine Landschaft mit fertigen Elementen ergänzen will, für den könnten die folgenden Produkte empfehlenswert sein.

• Zwar gibt es keine kompletten Berge zum Verkauf, dafür aber schöne Korkfelsen mit einer sehr natürlichen Optik, die in den selbst gebauten Berg eingearbeitet werden können. Sie wirken durch ihre Gestaltung täuschend echt. Da es sich um ein Naturprodukt handelt, ist jeder Felsen unterschiedlich. Eine Lieferung mit zwei bis drei Stück kostet nur rund sechs Euro.
Mehr dazu unter:

Original Jordan Korkfelsen Naturprodukt Spur H0 2-3 Stück "Top Qualität"

Price: EUR 12,95

5.0 von 5 Sternen (1 customer reviews)

1 used & new available from EUR 12,95

• Eingleisiger Ecktunnel für die Spur H0: Hier handelt es sich um einen Fertigtunnel aus Kunststoff des Herstellers Heki, der für die Spur H0 geeignet ist und sich mit seinen Maßen (38 x 38 x 20 cm) gut in einen bestehenden Streckenverlauf integrieren lässt. Preislich liegt der Ecktunnel bei knapp 20 Euro.
Weitere Infos bei:

Heki 5040 Ecktunnel eingleisig H0 Eisenbahn

Price: ---

(0 customer reviews)

0 used & new available from

• See mit fahrendem Boot: Hierbei handelt es sich um einen für die Spur H0 kompatiblen Komplettbausatz der Firma Busch, welcher Seefolie, Seepapier, zwei Ruderboote, Motor inklusive Antriebskette zum Anschluss an eine 14 bis 16 Volt Wechselspannung bzw. 60 mA Batterie, beinhaltet. Lediglich die Ränder des Seeufers müssen noch mit Gras bedeckt werden. Kosten für das Set: Rund 55 Euro.
Siehe dazu:

Busch 5480 - See mit fahrendem Boot

Price: EUR 52,64

3.6 von 5 Sternen (3 customer reviews)

2 used & new available from EUR 52,64

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.