Die Baureihe 111 (BR111) der Deutschen Bundesbahn von Märklin

BR111Es mag einem schon komisch erscheinen, wenn man die Lackierung des Märklin-Modells der Baureihe 111 der Deutschen Bundesbahn betrachtet. Es handelt sich um eine Variante von Versuchsfarbanstrichen, die in den Fahrzeugen 111 068 und 111 069 verwirklicht und 1985 der Öffentlichkeit vorgestellt worden ist. Entgegen dem Aufbau älterer Märklin-Modelle (wie z.B. der V200) ist dieses mit einem Kunststoffgehäuse versehen, was die Verwendung als Spielmodell für Kinder einschränkt.

Nichtsdestotrotz überzeugt das Märklin-Fahrzeug mit sehr guten Fahreigenschaften und konnte sich als eine der besten Loks im Fuhrpark hervortun. Unter dem Plastikkleid verstecken sich außer dem herkömmlichen Motor der elektromagnetische Umschalter und die Beleuchtung, die nicht mit der Fahrtrichtung wechselt.

Märklins BR111 in der Versuchslackierung

Märklins BR111 in der Versuchslackierung

Die Deutsche Bundesbahn experimentierte zu oben genannter Zeit mit noch mehr Versuchsanstrichen an der BR111. Außer diesen sind noch mehr Farbvarianten, wie die bei der Auslieferung obligatorische, auf dieser Seite anzusehen.

Artikelnummer (alt): 3172

Artikelnummer (aktuell): 37317 (DB AG-Lackierung)

 

Die BR 111 von Märklin bei Amazon:       (*)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.